Tagespflege bei der AWO

Stand: 05/18

Was ist Tagespflege?

Unter Tagespflege versteht das Pflegeversicherungsgesetz (SGB XI) eines der "teilstationären Angebote". Als Tagespflegegast bei der AWO leben die Gäste nach wie vor in ihrer eigenen Wohnung, verbringen aber den Tag in unserer Einrichtung. Zur Zeit hat unsere Tagespflege montags bis freitags von 8 - 17 Uhr geöffnet. Die Tagespflege kann an 1-5 Tagen pro Woche besucht werden, ganz wie es den Gästen gefällt und so wie sie es mit uns vertraglich vereinbaren.


Welche Vorteile hat Tagespflege?

Tagespflege ist vielleicht eine Alternative zum Pflegeheim. Sie ist aber auch eine sinnvolle Ergänzung zur Häuslichen Pflege. Viele alte Menschen sind den ganzen Tag allein, haben keine Ansprache und vereinsamen. Viele Angehörige können sich nicht um ihr hilfsbedürftiges Familienmitglied kümmern, weil sie selbst berufstätig sind oder nicht vor Ort wohnen. Viele pflegende Angehörige fühlen sich überfordert und wünschen sich regelmäßig einen oder ein paar freie Tage in der Woche, um wieder Kraft zu schöpfen oder um einmal eigenen Interessen und Verpflichtungen nachgehen zu können.

Gerade die Betreuung demenzkranker Menschen fordert viel Kraft. Bei diesen Krankheitsbildern ist Tagespflege eine legitime Entlastung der pflegenden Angehörigen.

Viele unserer Tagespflegegäste sind demenziell erkrankt. In der homogenen Gruppe erfahren sie Geborgenheit und Vertrauen. Ausgrenzung und Zurechtweisungen unterbleiben. Die Senioren erfahren Lob und Anerkennung. Rituale werden gepflegt, der Tagesablauf findet in ruhigen und gewohnten Bahnen statt und ermöglicht einen gewissen Grad des Wiedererkennens bei den Demenzkranken. Erfolgserlebnisse steigern das Selbstwertgefühl und das Wohlbefinden.


Was bietet die Tagespflege bei der AWO?

Unser erfahrenes Pflegefachpersonal steht den Gästen den ganzen Tag zur Seite. Zu unseren Leistungen gehört das Frühstück, Mittagsmenü, Zwischenmahlzeiten, Getränke sowie Kaffee und Kuchen, dabei achten wir auch auf die Einhaltung von Diäten und die speziellen Anforderungen altersgerechter Ernährung. Wir kochen selbst und täglich frisch. Auf Wunsch können die Gäste bei uns Leistungen der Fußpflege oder Friseur nach Terminvereinbarung in Anspruch nehmen. Des Weiteren führen wir gerne die ärztlich verordnete Behandlungspflege durch.

Sie können an Unternehmungen und verschiedenen Gruppenangeboten teilnehmen. Durch kontinuierliches Training werden Fähigkeiten geschult oder wieder erlangt. Gerade für Menschen mit Demenz vermittelt die kontinuierliche Tagesstruktur Sicherheit und schafft Vertrauen. Angehörige wissen ihr Familienmitglied in guter Obhut und müssen keine Angst haben, dass eine eventuelle Aufsichtsbedürftigkeit nicht gegeben ist.

 
Wie komme ich zur Tagespflege?

Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder die Familie bringt die Gäste zu uns und holt sie wieder ab. Dafür werden Ihnen pro Tag 9,35 € vom Pflegesatz erstattet. Oder Sie nehmen unseren Fahrdienst in Anspruch.

 
Was kostet die Tagespflege?

Je nach Grad Ihrer Pflegebedürftigkeit gewährt Ihnen Ihre Pflegekasse Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz. Die Tagespreise belaufen sich bei uns z. Z. auf

 

Pflegegrad 1   64,47 €
Pflegegrad 2   66,64 €
Pflegegrad 3   68,82 €
Pflegegrad 4   70,99 €
Pflegegrad 5   73,18 €

 

Davon trägt Ihre Pflegekasse bis zu

 

Pflegegrad 1      125 €
Pflegegrad 2      689 €
Pflegegrad 3   1.298 €    
Pflegegrad 4   1.612 €
Pflegegrad 5   1.995 €

pro Monat. Auch die Leistungen bei eingeschränkter Alltagskompetenz können für die Tagespflege verwandt werden.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, den Eigenanteil zu tragen, haben Sie Anspruch auf Leistungen der Sozialhilfe, die beim Amt für Soziale Sicherung zu beantragen sind. Bei der Antragstellung sind wir Ihnen natürlich gern behilflich und beraten Sie auch sonst eingehend und unverbindlich zu allen Fragen.