Brüder Grimm Schule, Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung körperliche und motorische Entwicklung

Stand: 10/2013


Anschrift:
Brüder Grimm Schule
Landgraf-Hermann-Str. 19
36304 Alsfeld

Schulleiterin: Claudia Janich

Telefon: 06631 71112
Fax:       06631 800648
E-Mail:  brueder-grimm-alsfeld(at)t-online.de


Sprechzeiten:
Während der Schulzeit:
Mo, Di, Do 9.00 - 15.00 Uhr,
Mi 9.00 - 13.20 Uhr,
Fr. 9.00 - 12.40 Uhr

In den Schulferien:
Mi 10.00 - 12.00 Uhr
 
Angebote:
Schullaufbahnberatung für stark entwicklungsverzögerte Kinder, förderpädagogisch-schulische Hilfen für geistig- und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche von 5 – 18 Jahren.

Mitarbeiter/innen:
Förderschullehrer/-innen, Sozialpädagogen/innen, Heilpädagogen/innen, Erzieher/innen, FSJ´ler/innen

Kosten:
Beratungen sind kostenlos! Die schulische Förderung erfolgt schulgeldfrei, lediglich die Kosten für die Verpflegung im Ganztagsschulbetrieb und Kostenbeiträge für Schullandheimaufenthalte, Ausflüge etc. sind von den Eltern zu tragen. Die Beförderung erfolgt ebenfalls kostenfrei!

Selbstdarstellung:
Die Brüder Grimm Schule ist eine öffentliche Schule des Vogelsbergkreises und nimmt alle Schüler aus den Großgemeinden Alsfeld, Romrod, Mücke, Antriftal, Feldatal, Homberg/Ohm, Schwalmtal und Grebenau auf. Die Schüler/innen werden direkt in ihrem Heimatort von Kleinbussen abgeholt. Die Beförderung erfolgt mit Schulbussen, die vom Schulträger eingesetzt werden.

Die lebenspraktisch orientierte Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule verfolgt vor allem die Ziele, die Schüler möglichst selbstständig zu machen, ihnen angemessene Handlungs- und Arbeitsmöglichkeiten in gesellschaftlichen und lebenspraktischen Bereichen zu vermitteln und ihnen die Schulzeit zu einem ereignis- und erfahrungsreichen Erlebnis werden zu lassen. Die schulische Arbeit wird vom Förderkreis der Schule unterstützt. Dieser Verein unterstützt mit Spendenmitteln die schulische Arbeit.