Methadonambulanz der Psychiatrischen Abteilung, Krankenhaus Eichhof

Stand: 05/02


Anschrift:
Krankenhaus Eichhof
Methadon-Ambulanz der Psychiatrischen Abteilung
Am Eichberg 41
36341 Lauterbach

Telefon: 06641 82-530


Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung
 
 
Angebote:

  • regelmäßige Substitutsionsbehandlung für Drogenabhängige mit Methadon im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien
  • Einzelgespräche für den Ausstieg aus der Sucht
  • Gruppengespräche für Substituierte
  • medizinische Überwachung
  • psychosoziales Begleitprogramm (Beratungszentrum Vogelsberg)


Kosten:
Bei Vorliegen der entsprechenden Kriterien über die Krankenkasse. Überweisung durch Haus- oder Facharzt.

Anmeldung:
Eine Terminvereinbarung ist erforderlich.

Mitarbeiter/innen:
Fachärztinnen und -ärzte für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie, Arzthelferinnen, Mitarbeiter des Beratungszentrums Vogelsberg.

Selbstdarstellung:
In der Methadon-Ambulanz wird im Rahmen der rechtlichen Bestimmungen eine Methadonsubstitutionsbehandlung bei Drogenabhängigkeit durchgeführt. Dies ist möglich zur Abwendung von Gefahren bei körperlichen Erkrankungen, zur Motivation für eine Suchtbehandlung und zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Therapieplatz.
In Zusammenarbeit mit Apotheken im Umfeld können die Patienten ihr verordnetes Methadon erhalten, wobei eine individuelle Einstellung der Dosis erfolgt. Mit der dadurch möglichen körperlichen und psychischen Stabilisierung können in Mitarbeit mit dem Beratungszentrum Vogelsberg die Möglichkeiten für ein drogenfreies Leben geprüft und angegangen werden. Im Falle chronischer Krankheiten ist oft eine lebenslange Vergabe erforderlich.
Daneben wird im Rahmen der Methadon-Ambulanz auch die Vorbereitung für eine körperliche Entgiftung durchgeführt und Vorgespräche dafür angeboten.